F├╝r mehr Tierwohl, THE VEGAN COW l├Ąsst K├╝he in Ruhe

Und weil das ein ziemlich gro├čes Ziel ist, fangen wir bei unseren Lieblingstieren, den K├╝hen, an.

Mit unserem sozialen Engagement┬ásetzen wir uns f├╝r mehr Tierwohl ein. Wir unterst├╝tzen den Butenlandhof, ein Kuhaltersheim, das K├╝he und Ochsen aus der Milchindustrie oder schlechter Haltung befreit und ihnen einen gl├╝cklichen Lebensabend mit Artgenossen, ohne Melkmaschinen bereitet. Erfahrt hier mehr ├╝ber unsere Patentiere oder lest die vollst├Ąndigen, herzzerrei├čenden Geschichten auf der Seite des Hof Butenland.

Zum Hof Butenland
Ole Hof Butenland

"Komm mit, ich zeig dir mein zu Hause!"

- Unser Patenkind Ole

Unsere Patenkuh Manuela

D├╝rfen wir vorstellen? Das ist Manuela. Ihre Geschichte als Versuchskuh in einem Labor hat uns ziemlich bewegt und daher freuen wir uns, den Butenlandhof dabei unterst├╝tzen zu d├╝rfen, Manuela das Leben zu vers├╝├čen.

Kuhdame Chaya

Chaya schrie auf dem Schlachthof um ihr Leben und erweichte so das Herz der dort anwesenden Tier├Ąrztin. Heute hat sie keinen Grund mehr zur Panik und leitet sogar die Herde auf dem Hof Butenland.

Die neugierige Anna

Kuh Anna stammt aus einer Anbindehaltung und hat auf Hof Butenland nicht nur richtig viel Auslauf gefunden, sondern auch ihre Seelenverwandte. Gemeinsam mit "Zwilling" Lara erkundet die neugierige Kuh alles, was ihr vor die Schnauze kommt.

Zirkusochse Ole

Ole wurde als Kalb von Zirkusartisten gekauft und wuchs unter Alpakas im Zirkus auf. Von Privatleuten gerettet fand er zum Gl├╝ck schnell den Weg zum Hof Butenland, wo er nun mit Artgenossen leben darf.

Kuh Conny

Auch Connys Geschichte hat uns sehr bewegt. Sie wuchs zusammen mit ihrem Zwillingsbruder in einem winzigen, verdreckten Stall auf. Ihr Bruder hat seinen Lebenskampf leider verloren, bevor Rettung nahte. Sie ist das neueste Mitglied der Herde von Butenland.

Milchkuh Paulina

Unsere Patenkuh Paulina stammt aus der Milchindustrie. Da sie nach einer Geb├Ąrmutterentz├╝ndung nicht mehr zu befruchten war, hatte sie f├╝r den Milchbetrieb keinen Wert mehr und sollte geschlachtet werden. Vor der Schlachtung konnte sie zum Gl├╝ck bewahrt werden und lebt nun gl├╝cklich und frei auf Hof Butenland.